Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
text
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 134 mal aufgerufen
 Mangas
Yuuki89 Offline

Hestia


Beiträge: 590

15.09.2008 17:05
Ko Ya - Seong antworten

OLeider konnte ich absolut und überhauptnix über diese autorin herausfinden!!
Außer das sie einfach nur tolle mangas schreibt bzw. ZEICHNET!!!!!


Under the Glassmoon


Scar


Redrum 327

Lady-Da-Bomb Offline

Aphrodite


Beiträge: 715

16.09.2008 13:58
#2 RE: Ko Ya - Seong antworten

kenn ich nich..^^

Yuuki89 Offline

Hestia


Beiträge: 590

16.09.2008 16:02
#3 RE: Ko Ya - Seong antworten

Redrum 327: Worum es geht:


Erstmal die Story:
Sieben Freunde (im Studentenalter) verbringen ihre freien Tage zusammen in einem abgelegenen Berghaus, ohne Handyempfang. Ausser zweien kennen sich alle schon aus Kindertagen und scheinen schon viel zusammen erlebt zu haben. Darunter befinden sich allerdings wohl auch negative Erlebnisse, denn manchmal werden Streitigkeiten auf Ereignisse in der Vergangenheit zurückgeführt, über die der Leser im ersten Band allerdings noch nicht aufgeklärt wird. Auch die junge Medizinstudentin, die ganz neu in der Gruppe ist, scheint eine dunkle Vergangenheit zu haben, denn immer kommen dunkle Bilder aus vergangenen Tagen zum Vorschein. Zum Ende des ersten Bandes eskaliert dann eine Situation zu einem dramatischen Eifersuchtsdrama und daraufhin wird auf eines der Mädchen ein Mordanschlag verübt...

Redrum (=murdeR = Mord) ist eine spannende Horro-Psycho-Story, die den Leser (zumindest mich^^) ab der ersten Seite fesselt. Dies liegt zum großen Teil an dem sensationellen Zeichenstil, der sehr realistisch ausgearbeitete Charaktere aufweist und mit Ratserfolie umzugehen weiß. An dieser wird auch an keiner Stelle gespart und so ensteht ein sehr finsterer Gesamreindruck der Panels, was aber hervorragend zur Story passt. Die Story nimmt sich viel Zeit, die einzelnen Charaktere vorzustellen und somit die nötige Spannung aufzubauen. Im ersten Band passiert daher noch nichts großartiges, aber gruselig ist es trotzdem an einigen Stellen. Nur zum Schluss wird ein Mordanschlag auf eines der Mädchen verübt, welcher Lust darauf macht, sofort den zweiten Band zur Hand zu nehmen. Ich kann Redrum 327 wirklich jedem empfehlen der subtile Spannung, Beziehungs- und Eifersuchtsdramen und Psyco- und Horrorelemente liebt, empfehlen!

Lady-Da-Bomb Offline

Aphrodite


Beiträge: 715

16.09.2008 17:33
#4 RE: Ko Ya - Seong antworten

alta xDDDD
das klingt voll geil *___*

Yuuki89 Offline

Hestia


Beiträge: 590

16.09.2008 17:42
#5 RE: Ko Ya - Seong antworten

ist es auch ^^
das war eins der besten werke die ich je gelesen hab!!!!!!!!!!!!!! und ich um die 300 mangas gelesen!!

«« Kaori Yuki
Eiki Eiki »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor